Kategorie: Upstaa Stehpult-Aufsatz

Kategorie:

Der Upstaa Schreibtisch-Aufsatz kann komplett ohne Schrauben oder Werkzeug zusammengebaut und dementsprechend ebenso unkompliziert wieder demontiert und verstaut werden. Die obere Ablagen für den Laptop bzw. Bildschirm und die untere Ablage für Maus, Tastatur und Kaffee können separat verstellt werden. So passt sich die Arbeitsstation den unterschiedlichen Körpergrössen ihrer Nutzer an.

Die Vorteile von Upstaa

Upstaa Walnuss XL
benötigt kein Werkzeug

Der Upstaa kann ganz einfach ohne Schraubenzieher oder anderem Werkzeug zusammengebaut werden. Die Teile einfach zusammenstecken und schon kann es los gehen.

nachhaltige Materialien

Für die Herstellung der Upstaa Schreibtisch-Aufsätze wird ausschliesslich zertifiziertes Holz aus kontrollierter Forstwirtschaft verwendet. Auch bei der Verpackung wird komplett auf Kunststoff verzichtet.

passt sich dir an

Die Tablare des Stehpult Aufsatzes lassen sich problemlos verschieben. So kann Upstaa ganz einfach für die perfekte Arbeitsposition eingestellt werden.

Du weisst bereits Bescheid? Na dann...
Stand up! Now!

Upstaa Masse

Upstaa Stehpulte gibt es in zwei Grössen. Der Unterschied zwischen den beiden Modellen liegt in der Breite der unteren Ablage. Abgesehen davon sind die beiden Versionen komplett identisch. Wenn du mit einer Tastatur inkl. Nummernblock oder einem Wacom-Tablet arbeiten möchtest oder einfach etwas mehr Platz benötigst, empfiehlt sich der Upstaa XL mit seiner 80cm breiten Ablage.

Upstaa Abmessungen
Gerüst

Höhe: 80cm / Tiefe: 35cm

Oberes Tablar

Breite: 35cm / Tiefe: 25cm

Unteres Tablar

Breite: 57.5cm / Tiefe: 20cm

Unteres Tablar XL

Breite: 80cm / Tiefe: 20cm

16 von 16 angezeigt

Arbeitsplatz einrichten

Durch den regelmässigen Wechsel zwischen sitzen und stehen kannst du das Risiko von RSI-Beschwerden (Repetitive Strain-Injury-Syndrom) im Rücken, den Schultern, dem Nacken und den Beinen reduzieren. Ausser dem fördert die Bewegung deine Konzentration. Der Upstaa Schreibtisch-Aufsatz ist eine schlichte, elegante Altenrative zum Stehpult, mit dem du an jedem Tisch und jeder Kommode im Stehen arbeiten kannst. Damit du dich bei der Arbeit im Stehen auch wohl fühlst, solltest du darauf achten den Upstaa korrekt einzurichten - was auch ganz einfach gelingt.

Upstaa XL Stehpult einrichten
Obere Ablage

Das obere Regal dient zur ablage eines Laptops oder Monitors und sollte nicht mit mehr als 4kg belastet werden. Stelle die Höhe so ein, dass die Bildschirmmitte oder die obere Kante ca. auf Augenhöhe ist und du geradeaus darauf schauen kannst.

Untere Ablage

Das untere Tablar ist für die Tastatur, Maus, Schreibutensilien und deine Kaffeetasse da. Setze das Regal in einer für dich bequemen Höhe ein. Im Idealfall sind dabei die Ellenbogen in 90° angewinkelt. Lass die entspannt hängen und vermeide eine verkrampfte Haltung.

Höre auf deinen Körper

Diese Einrichtungstipps sind Ratschläge keine Vorschriften. Höre auf deinen Körper und richte dir deinen Arbeitsplatz so ein, wie es sich für dich richtig anfühlt.

Warum brauche ich ein Stehpult?

Viele Menschen beklagen sich über Rückenbeschwerden... und es werden nicht weniger. Überraschend ist das kaum; denn durch das stundenlange Sitzen am Arbeitsplatz wird der Körper stark belastet. 8 Stunden und länger am Stück sitzen wir in unseren Bürostühlen. Wenn wir zu lange sitzen, beanspruchen wir unsere Muskulatur kaum, wodurch auch die Durchblutung von Armen und Beinen beeinträchtigt wird.

Eine gute Möglichkeit etwas dagegen zu tun und Langzeitfolgen zu vermeiden ist gelegentliches Aufstehen und phasenweise im Stehen zu arbeiten.

WARUM STEHEN, WENN MAN SITZEN KANN?

Eine einseitige Belastung und eine starre Körperhaltung über Stunden hinweg bekommt unserem Körper nicht – und das spüren wir auch anhand klarer Signale, die unser Körper uns sendet: ein verspannter Nacken, Kopf- und Rückenschmerzen sind wohl die verbreitetsten Beschwerden. Die mangelnde Bewegung sorgt dafür, dass unsere Rücken- und Bauchmuskulatur unterfordert werden und sich allmählich zurückbilden – wieso sollte unser Körper auch Muskeln versorgen, die nicht benötigt werden. Auf lange Sicht verliert der Rumpf zunehmend an Stabilität, was schliesslich zu Bandscheibenvorfällen und Veränderungen der Wirbelkörper führen kann.

ALSO LOS! AUFSTEHEN!

Während der Arbeit im Stehen nehmen wir eine aufrechte Körperhaltung an und wirken so aktiv den Rückenschmerzen entgegen. Abgesehen vom Rücken, tun wir auch unseren Beinen etwas Gutes. Während Sie im Sitzen höchstens noch davor bewahren komplett und den Tisch zu rutschen, können sie beim Stehen das tun, wozu sie da sind. Durch das Stehen kommt unser Kreislauf wieder in Fahrt und die bessere Durchblutung sorgt dafür, dass wir uns fitter und insgesamt besser fühlen.

Gilt da bereits als Sport? – Naja, zwar verbraucht der Körper im Stehen etwas mehr Energie, als im Sitzen, wer aber dadurch abnehmen möchte, sollte keine schnellen Ergebnisse erwarten. Angenommen wir verbrauchen pro Minute 0.15 Kalorien mehr, müssten wir ca. 100 Tage 8 Stunden täglich stehen, um ein Kilo abzuspecken – und das klappt auch nur, wenn auf zusätzliche Snacks verzichtet wird. Um abzunehmen bleibt der Gang ins Fitness-Studio oder auf den Sportplatz wohl die effizientere Variante.

WIE LANGE SOLLTEN WIR STEHEN?

Um eine einseitige Belastung zu vermeiden, sollten wir unsere Haltung verändern, was wir im Stehen automatisch tun. Wer nicht die ganze Zeit stehen möchte oder kann, sollte versuchen mindestens 15 min pro Stunde stehend zu arbeiten. Wenn man sich daran gewöhnt hat, kann man diese 15 min ausweiten. Am Ende muss jedes Individuum selbst herausfinden, was sich richtig anfühlt.

BRAUCHE ICH EINEN HÖHENVERSTELLBAREN SCHREIBTISCH?

Ja – und Nein

Wenn du keinen Platz hast oder nicht immer am selben Tisch arbeiten möchtest, gibt es Alternativen zu den grossen und teuren Stehtischen. Mit flexiblen Aufsätzen von Upstaa kannst du jeden Ess-, Küchen- oder Schreibtisch in einen Stehtisch verwandeln. Den Upstaa kannst du ganz einfach zusammensetzten und wieder zerlegen. So kannst du ihn problemlos verstauen, wenn du deinen Esstisch seinem ursprünglichen Verwendungszweck zuführen möchtest.

Nun dürfte alles klar sein...oder?
Zeit aufzustehen!