Planet A Tatort Meer - Die Vogelinsel

  • Entdecke einen noch nie dagewesenen Fall
  • Mit einem Spielmaterial aus dem Meer
  • Mit jedem Spiel entfernt ihr Plastik aus dem Meer
  • Spieldauer: 1,5 – 2,5 Stunden
  • Anzahl Spielende: 1-6
  • Altersempfehlung: ab 14 (jüngere Ermittler*innen können natürlich mit ermitteln)

Artikelnummer: PATMDV1

geliefert in 2-3 Tage

Normaler Preis
CHF 29.90
Normaler Preis
statt
Verkaufspreis
CHF 29.90
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Details zu Tatort Meer - Die Vogelinsel

Das Umwelt-Krimispiel

Smilla arbeitet auf der Vogelinsel als Vogelwartin. Sie bemerkt, dass es auf der Insel viele Ungereimtheiten gibt und folgenschwere Umweltsünden begangen werden. Ihre Neugier gefällt nicht allen. Als ihr Freund Lars sie besuchen möchte, ist Smilla spurlos verschwunden. Könnt ihr anhand von Smillas und Lars‘ Unterlagen herausfinden, was auf der Vogelinsel passiert ist?

  • Untersucht verschiedenste Anhaltspunkte und deckt dabei Umweltsünden auf
  • Überprüft Alibis und Motive
  • Analysiert Tonaufnahmen und Videos
  • Recherchiert online
  • Kontaktiert die beteiligten Personen per Mail und per Telefon

Die Grenzen zwischen Realität und Spiel verschwimmen

Durch das Spielen von "Tatort Meer | Fall 1 – Die Vogelinsel" seid ihr real an der Bergung und Verwertung von Plastik aus dem Meer beteiligt. Am Ende des Falls wählt ihr zusätzlich eine Meeresschutzorganisation aus, an die der Hersteller einen Teil der Einnahmen aus dem Fall spenden.

Eure Mission

Findet heraus wer für Smillas Verschwinden verantwortlich ist und findet sie, bevor es zu spät ist.

Anleitung

Euer Ziel ist es als Ermittlerteam den Fall um die verschwundene Vogelwartin zu lösen. Ihr erhaltet eine Menge Unterlagen mit weiterführenden Informationen zu verschiedenen Webseiten und anderen Hilfsmitteln, die für die Lösung des Falls wichtig sind. Ihr spielt alleine oder gemeinsam im Team und müsst dabei Alibis prüfen und schlüssig kombinieren. Nutzt dabei alle Hilfsmittel die euch zur Verfügung stehen, auch Handys sind erlaubt!